Empfehlungen
A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z  
  Home Top 10 Fachbereiche News Hilfe & FAQ
 

Anonymes Konto

wird nicht unter dem Namen des Kontoinhabers, sondern unter einer besonderen Bezeichnung (Code-Wort) geführt. Bei der Kontoeröffnung wird keine Identitätsprüfung durchgeführt. Die Verfügung erfolgt über ein Kennwort.

Art des Nummernkontos. Bankkonten, die nicht unter dem Namen des Kontoinhabers, sondern unter einer nur ihm (und in der Bank nur sehr wenigen Personen) bekannten Bez. geführt werden. Aus steuerlichen Gründen u.a. in Deutschland untersagt. im Zusammenhang mit der Bekämpfung der Geldwäsche bestehen Bestrebungen, die anonymen Konten EU-weit abzuschaffen.

Ein anonymes Konto — oder auch Nummernkonto genannt — kann bei deutschen Banken aufgrund der bestehenden gesetzlichen Bestimmungen der Abgabenordnung nicht eingerichtet werden. Bevorzugtes Land für sog. Nummernkonten war die Schweiz. Dort besteht jedoch für derartige Konten inzwischen eine Legitimationspflicht. Anonyme Konten sind noch bei österreichischen Banken möglich. Diese können unter einer Phantasiebezeichnung von Ausländern eingerichtet werden. Zur Feststellung der Staatsangehörigkeit wird jedoch in der Regel eine Legitimationsprüfung des Kontoeinrichtenden vorgenommen.

Vorhergehender Fachbegriff: anonyme Ware | Nächster Fachbegriff: Anordnungsbefugnis



  Diesen Artikel der Redaktion als fehlerhaft melden & zur Bearbeitung vormerken

   
 
 

   Weitere Begriffe : Zollbürgschaft | Elektronischer Datenaustausch | Preiskenntnisse

   Praxisnahe Definitionen

Nutzen Sie die jeweilige Begriffserklärung bei Ihrer täglichen Arbeit. Jede Definition ist wesentlich umfangreicher angelegt als in einem gewöhnlichen Glossar.

  Marketing

  Definition

  Konditionenpolitik

   Fachbegriffe der Volkswirtschaft

Die Volkswirtschaftslehre stellt einen Grossteil der Fachtermini vor, die Sie in diesem Lexikon finden werden. Viele Begriffe aus der Finanzwelt stehen im Schnittbereich von Betriebswirtschafts- und Volkswirtschaftslehre.

  Investitionsrechnungen

  Marktversagen

  Umsatzsteuer

   Beliebte Artikel

Bestimmte Erklärungen und Begriffsdefinitionen erfreuen sich bei unseren Lesern ganz besonderer Beliebtheit. Diese werden mehrmals pro Jahr aktualisiert.

  Cash Flow

  Bausparen

  Fremdwährungskonto


     © 2017 Wirtschaftslexikon24.com       All rights reserved.      Home  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum  |  Rechtliche Hinweise
Aktuelles Wirtschaftslexikon