Empfehlungen
A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z  
  Home Top 10 Fachbereiche News Hilfe & FAQ
 

Bezogener

Siehe Wechsel

Auch: Trassat, Adressat. Bei Wechseln und Schecks natürliche oder juristische Person, an die die Anweisung auf unbedingte Zahlung der betr. Geldsumme gerichtet ist. Nach deutschem Scheckrecht kann bei Schecks Bezogener nur eine Bank sein. Ist bei Wechseln der Wechselaussteller selbst der Bezogene, handelt es sich um einen trassierteigenen Wechsel. Ein Wechsel ist auch gültig, wenn der Name des Bezogenen falsch oder fingiert ist. Ist als Bezogener ein nicht Wechselfähiger angegeben, ist der Wechsel nichtig. Der Bezogene wird durch seine Annahmeerklärung (Akzept) zum Akzeptanten; erst dadurch wird er wechselmässig verpflichtet.

Beim Wechsel der Schuldner, beim Scheck die Bank des Ausstellers.

(eines  Wechsels), engl.   Drawee.

Schuldner (Akzeptant), der einen Wechsel (Akzept) quer schreibt und damit die Verpflichtung übernimmt, den Wechsel am vorbestimmten Verfalltag einzulösen.

Wechselschuldner. Die auf einem Wechsel als zahlungspflichtig genannte Person. Mit der namentlichen Unterschrift auf dem Wechsel (Akzept) anerkennt der B. seine Zahlungsverpflichtung wie auch den im Wechsel genannten Zahlungs- bzw. Verfallstag.

Vorhergehender Fachbegriff: Beziehungszahlen | Nächster Fachbegriff: Bezugnahmeprospekt



  Diesen Artikel der Redaktion als fehlerhaft melden & zur Bearbeitung vormerken

   
 
 

   Weitere Begriffe : Auswahlfeld | Zielgruppenorientiertes Marketing | Mobile Added Values

   Praxisnahe Definitionen

Nutzen Sie die jeweilige Begriffserklärung bei Ihrer täglichen Arbeit. Jede Definition ist wesentlich umfangreicher angelegt als in einem gewöhnlichen Glossar.

  Marketing

  Definition

  Konditionenpolitik

   Fachbegriffe der Volkswirtschaft

Die Volkswirtschaftslehre stellt einen Grossteil der Fachtermini vor, die Sie in diesem Lexikon finden werden. Viele Begriffe aus der Finanzwelt stehen im Schnittbereich von Betriebswirtschafts- und Volkswirtschaftslehre.

  Investitionsrechnungen

  Marktversagen

  Umsatzsteuer

   Beliebte Artikel

Bestimmte Erklärungen und Begriffsdefinitionen erfreuen sich bei unseren Lesern ganz besonderer Beliebtheit. Diese werden mehrmals pro Jahr aktualisiert.

  Cash Flow

  Bausparen

  Fremdwährungskonto


     © 2015 Wirtschaftslexikon24.com       All rights reserved.      Home  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum  |  Rechtliche Hinweise
Aktuelles Wirtschaftslexikon