Empfehlungen
A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z  
  Home Top 10 Fachbereiche News Hilfe & FAQ
 

Recall-Test

Siehe auch: Erinnerungsverfahren

Erhebungsverfahren im Rahmen der Werbewirkungskontrolle, bei dem im Wege der Befragung die Erinnerungsleistung von Mediennutzern vor allem hinsichtlich bestimmter Anzeigen in Zeitschriften ermittelt wird. Im Gegensatz zum Recognition-Test (Wiedererkennungstest) werden die Anzeigen oder andere Erinnerungshilfen dabei nicht vorgelegt (sog. unaided recall) bzw. nur das Titelblatt der Zeitschrift (beim Impact-Verfahren auch Firmennamen) gezeigt (sog. aided recall) und sodann erfragt, ob sich die Probanden an bestimmte Anzeigen und deren Inhalt erinnern.               

spezieller Werbetest der Messung der Erinnerung an Werbeanzeigen und Werbe­spots bzw. der Markenbekanntheit (Wer- bewirkungskontrolle). Dabei unterscheidet man den gestützten (aided) und den unge- stützten (unaided) Recall. Ein Beispiel für den ungestützten Recall ist der Impact-Test. Hier wird den Auskunftspersonen eine Test­zeitschrift zugeschickt, die die zu überprü­fenden Anzeigen enthält und nach einiger Zeit erhoben, an welche Anzeigen sich die Befragten erinnern. Bei gestütztem Recall werden unvollständige Anzeigen vorgelegt und z.B. nach der Marke gefragt, um die es sich handelt. Bei ungestützter Erinnerung an Marken wird lediglich gefragt, welche Mar­ken einer bestimmten Produktgruppe dem Befragten einfallen, bei gestützter Messung der Markenbekanntheit wird z. B. eine Liste von Markennamen vorgelegt und gefragt, welche die Auskunftsperson kennt.

Vorhergehender Fachbegriff: Recall, Recognition | Nächster Fachbegriff: Receivables



  Diesen Artikel der Redaktion als fehlerhaft melden & zur Bearbeitung vormerken

   
 
 

   Weitere Begriffe : Vermögensstruktur | Kapitalanteilsklausel | Verteilungsbereich

   Praxisnahe Definitionen

Nutzen Sie die jeweilige Begriffserklärung bei Ihrer täglichen Arbeit. Jede Definition ist wesentlich umfangreicher angelegt als in einem gewöhnlichen Glossar.

  Marketing

  Definition

  Konditionenpolitik

   Fachbegriffe der Volkswirtschaft

Die Volkswirtschaftslehre stellt einen Grossteil der Fachtermini vor, die Sie in diesem Lexikon finden werden. Viele Begriffe aus der Finanzwelt stehen im Schnittbereich von Betriebswirtschafts- und Volkswirtschaftslehre.

  Investitionsrechnungen

  Marktversagen

  Umsatzsteuer

   Beliebte Artikel

Bestimmte Erklärungen und Begriffsdefinitionen erfreuen sich bei unseren Lesern ganz besonderer Beliebtheit. Diese werden mehrmals pro Jahr aktualisiert.

  Cash Flow

  Bausparen

  Fremdwährungskonto


     © 2017 Wirtschaftslexikon24.com       All rights reserved.      Home  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum  |  Rechtliche Hinweise
Aktuelles Wirtschaftslexikon