Empfehlungen
A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z  
  Home Top 10 Fachbereiche News Hilfe & FAQ
 

Aktienmarkt

(engl. stock market, market for shares) Der Aktienmarkt ist ein Ort, an dem Aktien gehandelt werden. Dies ist i. d. R. eine p Börse. Am so genannten Over the counter ktienmarkt werden Aktien außerbörslich gehandelt (z. B. an der Börse nicht zugelassene Aktien oder große Aktienpakete).

In der sozialistischen Wirtschaftslehre: Teil des Kapitalmarktes und im engeren Sinn der amtliche und freie Handel mit Aktien, insbesondere an der Börse. >Aktie, >Börse

Handel in Aktien, der sich i.d.R. an der Börse vollzieht. Aktien können aber auch ausserhalb der Börse gehandelt werden, so z.B. neue Aktien (Emission), grössere Aktienpakete oder Aktien, deren Zulassung zur Börse nicht beantragt oder von der Börse nicht erteilt worden ist. In den USA wird der ausserbörsliche Handel als over-the-counter market bezeichnet.

ist Teil des Kapitalmarktes und Ort des Aktienhandels (Börse). In Deutschland bestehen drei Marktsegmente:
(1) Amtlicher Markt;
(2) Geregelter Markt;
(3) Freiverkehr. Siehe auch  Aktienindex und   Aktienindizes.

Als Teil des Kapitalmarktes ist der A. der Markt für Beteiligungskapital in Form von Aktien. Er umfasst die Ausgabe von Aktien (auf dem Primärmarkt) und den Handel mit Aktien (auf dem Sekundärmarkt). Für den börsenmäßigen Aktienhandel (amtlicher Handel, Geregelter Markt, Freiverkehr; Neuer Markt) sowie den außerbörslichen Aktienhandel wird vielfach auch der Begr. A. verwendet; es handelt sich dabei aber nur um einen Teilmarkt des Sekundärmarktes. Mit dem DAX wird die Kursentwicklung am deutschen Aktienmarkt ermittelt.

Vorhergehender Fachbegriff: Aktienmantel | Nächster Fachbegriff: Aktienoption



  Diesen Artikel der Redaktion als fehlerhaft melden & zur Bearbeitung vormerken

   
 
 

   Weitere Begriffe : Fundamentalfaktoren | Dezimalsystem | Enforcement-Institution

   Praxisnahe Definitionen

Nutzen Sie die jeweilige Begriffserklärung bei Ihrer täglichen Arbeit. Jede Definition ist wesentlich umfangreicher angelegt als in einem gewöhnlichen Glossar.

  Marketing

  Definition

  Konditionenpolitik

   Fachbegriffe der Volkswirtschaft

Die Volkswirtschaftslehre stellt einen Grossteil der Fachtermini vor, die Sie in diesem Lexikon finden werden. Viele Begriffe aus der Finanzwelt stehen im Schnittbereich von Betriebswirtschafts- und Volkswirtschaftslehre.

  Investitionsrechnungen

  Marktversagen

  Umsatzsteuer

   Beliebte Artikel

Bestimmte Erklärungen und Begriffsdefinitionen erfreuen sich bei unseren Lesern ganz besonderer Beliebtheit. Diese werden mehrmals pro Jahr aktualisiert.

  Cash Flow

  Bausparen

  Fremdwährungskonto


     © 2017 Wirtschaftslexikon24.com       All rights reserved.      Home  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum  |  Rechtliche Hinweise
Aktuelles Wirtschaftslexikon