Empfehlungen
A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z  
  Home Top 10 Fachbereiche News Hilfe & FAQ
 

Finanzinvestition

Finanzinvestition ist jene Investition, die den Erwerb von Forderungs- und Beteiligungsrechten zum Inhalt hat.

Man unterscheidet zwischen Sach, Finanz und Humankapitalinvestitionen. Finanzinvestition sind Transformationen unverzinslichen Geldkapitals in renditeversprechende Veranlagungen. Sie können u. a. differenziert werden nach: Risiko, Fristigkeit, Anspruchsregelung, Liquidierbarkeit. Für Finanzinvestition stehen zur Auswahl: Festgeld, börsengängige Wertpapiere (wie Aktien, Anleihen und Wandelobligationen), Beteiligungen, Darlehen usw. Finanzinvestition werden von Unternehmen, Kapitalsammelstellen und privaten Investören (Haushalten) getätigt, wobei 1 das Anlagemanagement selbst durchgeführt oder durch zwischenschaltung Dritter (Anlageberater, Invest1 mentgesellschaften) erfolgen kann. Bei Finanzinvestition wird i. d. R. entweder ein Ertragsziel mit geringstmöglichem Risiko oder bei vorgegebenem Risiko ein Ertragsmaximum zu realisieren versucht. Risikominderung (= Diversifikation) ist mittels Portefeuillebildung erreichbar (Portfolio Selection). Unternehmen verfolgen mit ihren Finanzinvestition auch andere Zielsetzungen: Rohstoffbezugs und Absatzsicherung, Einflußnahmen auf Unternehmenspolitische Entscheidungen u. ä. m. In diesen Fällen verringert sich allerdings die Diversifikationseffizienz.

Investition in Finanzvermögen (Forderungen, Beteiligungen, Aktien, Wertpapieren usw.). Ggs.: Sach-, Real Investition.

  Investition in das Finanzanlagevermögen (z.B. Beteiligungen oder langfristige Ausleihungen).

Vorhergehender Fachbegriff: Finanzintermediäre | Nächster Fachbegriff: Finanzkomitee



  Diesen Artikel der Redaktion als fehlerhaft melden & zur Bearbeitung vormerken

   
 
 

   Weitere Begriffe : Veto | AKA Plafond A | Werbekooperation

   Praxisnahe Definitionen

Nutzen Sie die jeweilige Begriffserklärung bei Ihrer täglichen Arbeit. Jede Definition ist wesentlich umfangreicher angelegt als in einem gewöhnlichen Glossar.

  Marketing

  Definition

  Konditionenpolitik

   Fachbegriffe der Volkswirtschaft

Die Volkswirtschaftslehre stellt einen Grossteil der Fachtermini vor, die Sie in diesem Lexikon finden werden. Viele Begriffe aus der Finanzwelt stehen im Schnittbereich von Betriebswirtschafts- und Volkswirtschaftslehre.

  Investitionsrechnungen

  Marktversagen

  Umsatzsteuer

   Beliebte Artikel

Bestimmte Erklärungen und Begriffsdefinitionen erfreuen sich bei unseren Lesern ganz besonderer Beliebtheit. Diese werden mehrmals pro Jahr aktualisiert.

  Cash Flow

  Bausparen

  Fremdwährungskonto


     © 2017 Wirtschaftslexikon24.com       All rights reserved.      Home  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum  |  Rechtliche Hinweise
Aktuelles Wirtschaftslexikon