Empfehlungen
A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z  
  Home Top 10 Fachbereiche News Hilfe & FAQ
 

Saisonkredit

Bankkredit, der als Überbrückungskredit an im Saisonrhythmus arbeitende Unternehmen (Branchen:
z. B. Landwirtschaft, Fischerei, Konservenindustrie, Fremdenverkehr) eingeräumt wird.
Die Notwendigkeit ergibt sich bei diesen Unternehmen aus dem zeitlichen Auseinanderklaffen der Aus- und Einzahlungsströme, was zu einer entsprechenden Liquiditätsanspannung führt. Zur Abdeckung der hieraus entstehenden Kapitalbedarfsspitzen werden die Saisonkredite aufgenommen (Laufzeit i. d. R. 3, 6, 9 Monate), deren Tilgung aus den späteren Erlöseingängen erfolgt.
Der Saisonkredit ist ein typischer Kontokorrentkredit (durch Bürgschaften und Grundbucheintragungen abgesichert), der aber auch in der Form des Wechselkredits vorkommt bzw. durch Sicherungsübereignung abgesichert wird.

Bankkredit, der an Unternehmen mit saisonabhängiger Produktion oder saisonabhängigem Absatz (Saisonbetnebe) vergeben wird. Normalerw. kurzfristiger Kredit, der allerdings bei störungsfreiem Verlauf immer wieder saisonal in Anspruch genommen wird. Dient der Überbrückungsfinanzierung der auf die Saison bezogenen Produktion. Wird aus den Verkaufserlösen der in der Saison abgesetzten Erzeugnisse zurückgezahlt. Hauptform: Kontokorrentkredit, aber auch als Wechselbzw. Diskontkredit. Hat in der Landwirtschaft grosse Bedeutung, wo er vor allem durch Raiffeisenbanken betrieben wird.

Vorhergehender Fachbegriff: Saisonkomponente | Nächster Fachbegriff: Saisonschlussverkauf



  Diesen Artikel der Redaktion als fehlerhaft melden & zur Bearbeitung vormerken

   
 
 

   Weitere Begriffe : Kalkulationsaufgaben | Kognitive Entscheidungsmuster | Vollcharter

   Praxisnahe Definitionen

Nutzen Sie die jeweilige Begriffserklärung bei Ihrer täglichen Arbeit. Jede Definition ist wesentlich umfangreicher angelegt als in einem gewöhnlichen Glossar.

  Marketing

  Definition

  Konditionenpolitik

   Fachbegriffe der Volkswirtschaft

Die Volkswirtschaftslehre stellt einen Grossteil der Fachtermini vor, die Sie in diesem Lexikon finden werden. Viele Begriffe aus der Finanzwelt stehen im Schnittbereich von Betriebswirtschafts- und Volkswirtschaftslehre.

  Investitionsrechnungen

  Marktversagen

  Umsatzsteuer

   Beliebte Artikel

Bestimmte Erklärungen und Begriffsdefinitionen erfreuen sich bei unseren Lesern ganz besonderer Beliebtheit. Diese werden mehrmals pro Jahr aktualisiert.

  Cash Flow

  Bausparen

  Fremdwährungskonto


     © 2017 Wirtschaftslexikon24.com       All rights reserved.      Home  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum  |  Rechtliche Hinweise
Aktuelles Wirtschaftslexikon